Vortrag: 100 Jahre Abschiebehaft

Datum/Zeit: 16.08.2019, 19:00 - 21:00
Veranstaltungsort: Sputnik Paderborn
Gebäude:
Raum:
Veranstalter: Linksjugend ['solid] Paderborn
Eintrittspreis: unbekannt


INHALT:

Der Vortrag beschäftigt sich mit der 100-jährigen Geschichte der Abschiebehaft.

Er startet mit einem kurzen Input dazu, was man eigentlich unter Abschiebehaft versteht und welche Formen es gibt.
Der Schwerpunkt liegt jedoch auf der historischen Aufarbeitung der Abschiebehaft, untergliedert in 1919 bis 1945 und ab 1945. Im Laufe des Vortrags werden wir so die Abschiebehaft als eindeutig antisemitisch, rassistisch und potentiell tödlich einordnen.
Zum Schluss folgt ein Überblick die aktuelle Lage zum Thema und alle wichtigen Infos zur Kampagne „100-Jahre Abschiebehaft“.

______________________________________________________

RAHMEN:

Am Ende bleibt sowohl Raum für Diskussion, als auch für Fragen zum Thema und zur Kampagne.

Der Vortrag ist so konzipiert, dass kein Vorwissen notwendig ist. Da die Geschichte der Abschiebehaft jedoch bisher kaum aufgearbeitet wurde, dürfte er aber auch für erfahrene Aktivist_innen einiges Neues mitbringen.

Der Vortrag ist als Teil der Kampagne 100 Jahre Abschiebehaft entstanden.

______________________________________________________

Die Veranstaltung wird von der Linksjugend [’solid] Paderborn organisiert und findet im Sputnik statt. Die Referent_innen sind von der Gruppe Antifa Paderborn – Kritik & Praxis

Tags: Abschiebehaft, Büren, Deutschland, Flucht, Geschichte, Gesetz, Krieg, Landesregierung, NRW, Paderborn, Rassismus, UFA, ZUE

Kategorie: